One Two
Sie sind hier: Startseite

Die Landwirtschaftliche Fakultät

will auf diesen Seiten interessierte Schulabgänger, potenzielle Forschungspartner und natürlich Meinungsbildner in Politik und Gesellschaft über ihr einzigartiges Profil und ihr Zukunftsprogramm kompetent informieren.


 

Verleihung der Hans Tenhaeff-Medaille in Gold an Prof. Dr. Georg Noga

Im Rahmen des Verbandstages des Provinzialverbands Rheinischer Obst- und Gemüsebauer eV ist Herrn Prof. Dr. Georg Noga „mit Dank und Anerkennung für persönlichen Einsatz und erfolgreiches Wirken für den rheinischen Obst- und Gemüsebau“ die Hans Tenhaeff-Medaille in Gold verliehen worden.


+++ Pressemitteilung | 18.01.2018 +++

In Hochleistungs-Mais sind mehr Gene aktiv - Studie an der Universität Bonn 

Wenn zwei Mais-Inzuchtlinien miteinander gekreuzt werden, stellt sich regelmäßig ein interessanter Effekt ein: Die Nachkommen sind deutlich ertragsstärker als jede der beiden Elternpflanzen. Wissenschaftler der Universität Bonn haben nun eine Reihe unterschiedlicher Kreuzungen untersucht. Dabei zeigte sich, dass in den Nachkommen stets sehr viel mehr Gene aktiv waren als in den Ausgangs-Pflanzen.

Die Ergebnisse können eventuell zur Züchtung noch ertragreicherer Maissorten beitragen. Sie erscheinen in der Fachzeitschrift „Current Biology“.

Mehr Information: https://www.uni-bonn.de/neues/021-2018


+++ Pressemitteilung | 22.12.2017 +++

Die DFG fördert die Forschergruppe „Understanding the Global Freshwater System by Combining Geodetic and Remote Sensing Information with Modelling Using Calibration/Data Assimilation Approach“ (GlobalCDA)

Die Koordination der Forschergruppe, die für die ersten drei Jahre insgesamt rund 2,9 Millionen Euro an Forschungsgeldern erhält, übernehmen die Frankfurter Hydrologin Prof. Petra Döll und der Bonner Geodät Prof. Jürgen Kusche. Am Projekt sind sieben Gruppen aus der Bundesrepublik sowie jeweils eine Gruppe aus der Schweiz und aus Luxemburg beteiligt.

Ziel ist, die Wasserflüsse und Wassermengen auf den Kontinenten der Erde besser zu quantifizieren und somit ein tieferes Verständnis der globalen Wasserkreisläufe zu gewinnen.

Mehr Information: https://www.uni-bonn.de/neues/neue-dfg-forschergruppe-untersucht-wasserfluesse-auf-der-erde-2


+++ Pressemitteilung | 29.11.2017 +++

Der PhenoRob-Antrag der Fakultät hat es in die nächste Auswahlrunde der bundesweiten Exzellenz-Initiative geschafft

Die Universität Bonn arbeitet mit dem Forschungszentrum Jülich an Methoden und neuen Technologien, um Pflanzen zu beobachten, zu analysieren, besser zu verstehen und gezielt zu behandeln. Dafür werden Felder aus derLuft sowie vom Boden aus überwacht. Computer verarbeiten diese Sensordaten so, dass Roboter automatisch einzelne Pflanzen ansteuern und behandeln können. Dies soll Landwirtschaft effizienter machen und den Einsatz chemischer Hilfsmittel vermeiden.

Die Konzentration und Vernetzung international renommierter Forscher in der Landwirtschaft, Geodäsie, Ökonomie und Informatik in Bonn ist einzigartig und in dieser Form an keinem anderen Ort verfügbar.

Mehr Information: http://www.phenorob.de/


+++ Pressemitteilung | 27.11.2017 +++

SFB/TRR 228 Future Rural Africa wird eingerichtet!

Wenn es um den sozial-ökologischen Wandel von Gesellschaften geht, wird er häufig aus der Rückschau untersucht. Ein neuer Sonderforschungsbereich (SFB) unter Leitung der Universität Bonn, in Kooperation mit der Universität Köln, untersucht solche Transformationen im ländlichen Afrika aus einer neuen Perspektive: Statt der Retrospektive untersuchen die beteiligten Wissenschaftler, welchen Einfluss Visionen von der Zukunft auf den Landnutzungswandel haben.

Insgesamt 7 Wissenschaftler der landwirtschaftlichen Fakultät sind beteiligt. Der SFB wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft in den nächsten vier Jahren mit rund zehn Millionen Euro gefördert.

Mehr Information: https://www.uni-bonn.de/neues/280-2017


Fakultätsordnung

 Amtliche Bekanntmachungen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
42. Jahrgang, 10. Januar 2012, Nr. 2

Ordnung der Landwirtschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Fakultätsordnung - vom 9 .Januar 2012
Herausgeber: Der Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn

 Fakultätsordnung der Landwirtschaftlichen Fakultät

Artikelaktionen